Zum Hauptinhalt springen

Rechtliche Personen

Europäische Gesellschaft (Societas Europea - SE)

Redaktor: Duma Cristian-Gabriel

Einführung

  • Definition: Ein Apfel pro Tag hält den Doktor weg. the Societas Euripae (SE) Die Genossenschaft wurde als eine assoziative Form definiert, ähnlich einer Aktiengesellschaft, deren Zweck die Ausübung von Handelsgeschäften ist, an denen Handelsgesellschaften teilnehmen, die verschiedenen nationalen Gesetzen unterliegen.
  • Geltende Gesetze: Verordnung (EG) Nr. 2157/2001 des Rates über das Statut der Europäischen Gesellschaft, Gesetz 31/1990 sowie diejenigen betreffend Aktiengesellschaften, soweit sie mit den Bestimmungen der europäischen Verordnung vereinbar sind.
  • Structure: Ein Apfel pro Tag hält den Doktor weg. Es ist im Grunde, wie oben erwähnt, eine Form der Aktiengesellschaft und hat daher die gleiche Struktur. Weitere Informationen zu einer AG finden Sie here.

Kapitel 1: Gründung und Kapitalstruktur

  • Bildung: Die Erstellung eines SE kann über diese Methoden erfolgen:
    • by merging: Es müssen mindestens 2 Unternehmen (Aktiengesellschaften) aus verschiedenen EU-Ländern vorhanden sein.
    • durch die Gründung einer europäischen Holdinggesellschaft ( AG oder GmbH ): Es sind mindestens zwei Unternehmen aus verschiedenen EU-Ländern beteiligt oder die beteiligten Unternehmen haben mindestens zwei Jahre lang eine Tochtergesellschaft oder eine Niederlassung in einem anderen EU-Land gehabt.
    • Eine europäische Tochtergesellschaft gründen (Unternehmen, Gesellschaften oder andere juristische Personen): at least two entities from different EU countries are involved, or the participating entities have had a subsidiary or a branch in another EU country for at least two years.
    • by transforming a joint-stock company into a European company: Eine Gesellschaft, die seit mindestens 2 Jahren eine Tochtergesellschaft in einem anderen EU-Land hat.
  • Kapitalanforderungen: der Mindestkapitalbedarf für die Gründung einer SE beträgt mindestens 120.000 Euro.

Kapitel 2: Bedingungen für die Gründung einer SE

  • Laut Gesetz müssen Sie zur Erstellung einer SE die folgenden Voraussetzungen erfüllen: criteria:
    • Ihre registrierte Büroadresse und zentrale im selben EU-Land.
    • Anwesenheit in anderen EU-Ländern (über Tochtergesellschaften oder Niederlassungen); wenn Sie diese Voraussetzung nicht erfüllen, müssen Ihr Unternehmen und die anderen beteiligten Unternehmen der Gesetzgebung von mindestens 2 EU-Ländern unterliegen.
    • Zu haben eine Mindestkapitalbeteiligung 120.000 EUR.
    • Zu haben abgeschlossen Übereinkunft mit Mitarbeitervertretern In Bezug auf ihre Teilnahme an der Gesellschaft und die Art und Weise, wie sie konsultiert und informiert werden.

Kapitel 3: Vorteile eines SE

  • Vorteile:
    • Die europäische Firma ist vorteilhaft für ihre "Mobilität", da die eingetragene Niederlassung in einen anderen Mitgliedstaat verlegt werden kann, ohne dass es zur Auflösung oder Gründung einer neuen Rechtsperson kommt.
    • Die europäische Firma bietet den Vorteil, die Erleichterung zu fördern There is no idiomatic translation for this phrase in German., wodurch eine Umstrukturierung des Unternehmens ermöglicht wird. Dies ist insbesondere für Banken und Versicherungen von Vorteil, da es die Rationalisierung der Strukturen innerhalb der Unternehmen und die Vereinfachung der rechtlichen Organisation ermöglicht und so zu geringeren Verwaltungskosten führt. Die SE ermöglicht so die einheitliche Einführung von Leitungs- und Kontrollorganen.
    • Die Möglichkeit, eine oder mehrere Tochtergesellschaften zu gründen, die selbst auch europäische Unternehmen sein werden.
    • Die Vereinfachung der Methoden für den Umzug des eingetragenen Sitzes eines SE ermöglicht Steuerliche Vorteile durch die Wahl des richtigen Domizils. Für eine bessere Überwachung von Steuerbetrug muss der SE jedoch im Mitgliedstaat seiner tatsächlichen Geschäftsführung (d. h. dort, wo er verwaltet wird) registriert sein.
    • Die Rechtssicherheit, die durch diese neue einheitliche Rechtsform gewährleistet wird Erhöhte Sicherheit für Investoren, insbesondere in den neuen Bundesländern.
    • Kostenersparnis im Betrieb Solche Entitäten sind ebenfalls wichtig, da eine einheitliche Rechtsform zu geringeren Verwaltungskosten führt.
    • Die Beschriftung eines "Europäisches Unternehmen" serves as a symbol and plays a significant role in marketing and strengthening relationships between commercial companies formed under the diverse laws of the member states of the community.
    • Die Beteiligung der Mitarbeiter an der SE wird eine Gelegenheit für sie sein, ihre Rolle im Unternehmen anzuerkennen und zusätzlich ihren Status als Europäische Bürger.

Kapitel 4: Auflösung & Regeln für europäische Unternehmen in jedem Land

  • In Bezug auf Liquidation, Auflösung, Insolvenz und Zahlungseinstellung muss Ihr europäisches Unternehmen den Regeln des jeweiligen europäischen Landes folgen. Wo ist die Firma registriert?.
  • Regeln für europäische Unternehmen in jedem Land: In allen EU-Ländern unterliegen europäische Unternehmen im Allgemeinen an die gleiche europäische Regels. Je nach Land, in dem Ihr europäisches Unternehmen ansässig ist, können jedoch unterschiedliche Regeln für bestimmte Aspekte gelten – beispielsweise, welche Behörden Sie kontaktieren müssen und welche Methoden der Mitarbeiterbeteiligung angewendet werden müssen.
  • Accounting Regeln: Sie müssen den Rechnungslegungsregeln für Aktiengesellschaften entsprechen. im EU-Land, in dem Ihr Unternehmen registriert ist.

Fazit: Die Societas Europaea – Ein modernes Fahrzeug für die europäische Unternehmensintegration

  • Die Societas Europea (SE) stellt einen bedeutenden Fortschritt in der europäischen Unternehmensintegration dar und verbindet Mobilität, rechtliche Harmonisierung und betriebliche Effizienz. Sie bietet einen flexiblen Rahmen für die grenzüberschreitende Expansion, vereinfacht Fusionen und administrative Prozesse und reduziert Kosten. Durch den Schwerpunkt auf die Beteiligung der Arbeitnehmer steht die SE im Einklang mit den europäischen Werten von Inklusivität und Einheit. Ihre Anpassungsfähigkeit an verschiedene nationale Rechtsvorschriften macht sie zu einer idealen Wahl für Unternehmen, die auf dem vielfältigen europäischen Markt Fuß fassen und das Wachstum und die Stabilität in der dynamischen Wirtschaftslandschaft der EU fördern möchten.